Doctor Bark England Doctor Bark France

Viren

Viren sind bei allen Lebewesen zu finden. Bei Mensch und Tier können eine Vielzahl von Krankheiten durch Viren verursacht werden. Besonders anfällig für virale Infekte sind Lebewesen mit einem noch nicht ausgebildeten oder geschwächten Immunsystem, wie Kinder (Jungtiere) und ältere Menschen (ausgewachsene Haustiere). Mit einem viralen Infekt geht immer eine bakterielle Infektion einher, die den Körper zusätzlich schwächt.

Da sich Viren ausnahmslos intrazellulär vermehren, brauchen sie die Stoffwechselaktivität der Wirtszelle. Aus diesem Grund kann eine Viruserkrankung auch nicht medikamentös behandelt werden. Denn würde man den Virus behandeln, müsste man intakte Zellen angreifen und zerstören. 

Außerhalb einer Wirtszelle sind Viren nicht vermehrungsfähig, dennoch können sie sehr lange Zeit ohne eine Wirtszelle überleben. Dabei verlieren sie aber nicht an Infektiosität. Ideale Nährböden für Viren sind Hautabschabungen, Haare, Staub und Dreck.

Da sich alle Doctor Bark Textilien bei 95°C waschen lassen, werden so zuverlässig alle Viren in der Oberfläche und in den tiefen Strukturen abgetötet.

 

Liste einiger relevanter Viren

 

Orthopox, Virus Infektion mit Pockenviren

Resistenzen: Sehr hohe Resistenz, überlebt für Jahre in der Umwelt; hohe Resistenz gegen Austrocknung und Desinfektionsmittel; allerdings geringe Hitzeresistenz bis 60˚C

Übertragung auf den Menschen: Direkter Kontakt, Infektion über Hautwunden, Nadelstichen und Mikrotraumen

Krankheitsbild bei einem Hund: Infektionen ohne klinisches Bild oder mit klinischer Veränderung der Haut, zu sehen sind Hautveränderungen mit einem Durchmesser von 5-7mm. Pockenpusteln sind mit Flüssigkeit gefüllte Blasen. Sehr selten zeigt die Infektion eine Generalisierung und dem damit einhergehenden Organbefall.

Krankheitsbild bei einer Katze: Sehr viel empfänglicher als Hunde; Infektionen ohne klinisches Bild oder mit klinischen Veränderung der Haut, zu sehen sind Hautveränderungen mit einem Durchmesser von 2-3mm. Pockenpusteln sind mit Flüssigkeit gefüllte Blasen. Sehr selten zeigt die Infektion eine Generalisierung und dem damit einhergehenden Organbefall.

Krankheitsbild bei einem Mensch: Mit typischen Pockenpusteln mit zentralen Nekrosen, nicht selten mit Generalisierung und Befall innerer Organe mit schweren Organschäden, dazu gehören die Lymphknoten und eine Pneumonie

Doctor Bark® Expertenempfehlung: Sollten Sie auf der Haut eines Ihrer Haustiere Blasen oder Alopezie (haarlose Stellen) oder Hautrötungen finden, ist es zwingend nötig, den Tierarzt aufzusuchen. Zusätzlich sollten Sie Ihren Körper nach Haut- und Haarveränderungen überprüfen und gegebenenfalls Ihren Hautarzt aufsuchen. Pockenviren sind sehr resistent gegen Desinfektionsmittel, nicht aber gegen hohe Temperaturen. Nur eine gründliche Wäsche bei 95°C aller vom Hund oder der Katze genutzten Liegeflächen bietet einen sinnvollen und sicheren Schutz.

 

TOP | Medizinische Gesundheit | Bakterien | Pilze | Parasiten | Dermatologisch getestet

Hundebett | Hundedecke | Hundekissen


Bottom_0315 Medizinische Reinheit Frei von Parasiten Frei von Viren Bakterien & Pilzen Dermatologisch getestet Öko-Tex Standard 100, Prüfnr.: 08-6223, Shirley
Google+